Künstler & Dozenten 2018

 

.................................................................................................................................................................................................................

 

Prof. JOHANNES MONNO

Die Verbindung von künstlerischer, wissenschaftlicher und pädagogischer Arbeit stellt ein zentrales Anliegen von Johannes Monno dar. Seine Auseinandersetzung mit dem Instrumentarium und der Stilistik der unterschiedlichen Epochen mündeten in bislang fünf CD-Produktionen und diversen Publikationen.
Neben der kammermusikalischen Zusammenarbeit mit Künstlern wie Wilfried Jochens, Ingo Goritzki, Olaf Van Gonnissen, Thomas Müller Pering, Kolja Lessing, dem Ensemble Rilegato und dem Trio Gremonda, hat Johannes Monno in den letzten Jahren auch immer wieder durch thematisch fein gestaltete Soloprogramme auf sich aufmerksam gemacht.
Der Ruf an die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart erfolgte 2004.

Er ist Gründer und künstlerischer Leiter des SICG-Festivals.

Prof. Johannes Monno

.................................................................................................................................................................................................................

ÀLEX GARROBÉ

In diesem Jahr wird der katalanische Gitarrist Àlex Garrobé das Eröffnungskonzert spielen.
Nach einem 1. Preis beim bedeutendsten Gitarrenwettbewerb Fundación Guerrero Guitar
folgte eine beeindruckende weltweite Konzertlaufbahn mit Stationen in allen großen
Konzerthäusern wie dem Concertgebouw in Amsterdam, Radio France Auditorium in Paris,
Auditorio Nacional (Madrid), Palau de la Música Catalana (Barcelona) oder dem
Lutowslasky Auditorium (Warschau) usw. Aus seiner engen Zusammenarbeit mit
Komponisten wie z.B. Salvador Brotons resultieren Uraufführungen und Werke, die ihm
gewidmet sind.
Àlex Garrobé promovierte an der Universitat Autònoma de Barcelona in Kunst- und
Musikgeschichte. Er unterrichtet derzeit am Escola Superior de Música de Catalunya
(Barcelona). Bislang veröffentlichte er 8 CDs bei Harmonia Mundi, Naxos, Opera Tres,
Columna Música und J.S. Records.

Àlex Garrobé

.................................................................................................................................................................................................................

JÓZSEF EÖTVÖS

Der ungarische Gitarrist József Eötvös hat an der Franz Liszt-Hochschule in Weimar Gitarre und Komposition studierte. Neben seiner eindrucksvollen Konzertlaufbahn produzierte er regelmäßig für Funk und Fernsehen und publizierte bereits etliche Notenausgaben mit eigenen Werken und Transkriptionen.

Sein Buch über die Lautenwerke J. S. Bachs wurde in mehreren Sprachen veröffentlicht und gilt als bedeutender Leitfaden für eine historisch informierten Aufführungspraxis für
Gitarristen. Vor einigen Jahren referierte er bereits zu diesem Thema an unserem Haus.
Momentan gilt sein besonderes Interesse der zeitgenössischen Literatur für Gitarre in
Ungarn.
József Eötvös unterrichtet als Professor an der Franz-Liszt-Akademie in Budapest.

Jozsef Eötvös

.................................................................................................................................................................................................................

OLAF VAN GONNISSEN

 

Der in Tiengen/Oberrhein geborene Olaf Van Gonnissen erhielt bereits im Alter von vier Jahren Violinunterricht und wechselte mit acht Jahren zur Gitarre. Bekannt wurde er durch seine Konzerttätigkeit mit dem "Frankfurter Gitarrenduo".
Olaf Van Gonnissen begann sein pädagogisches Wirken 1974 mit einem Lehrauftrag an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Seit 1977 ist er auch an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a.M. tätig und seit 1999 Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

Er ist u. a. Mitglied des "Mutare Ensemble Frankfurt", "Rilegato" und im Duo mit Gertrud Weyhofen.

Van Gonnissen ist Dozent bei diversen Festivals und Juror bei internationalen Wettbewerben und Mitherausgeber der neuen Karl Scheit Gitarren Edition UE.
Sein besonderes Interesse gilt der Aufführungspraxis Alter Musik. Das Repertoire seiner Solokonzerte absolviert er auch auf historischen Instrumenten, wie Laute, Vihuela und Barockgitarre.

Olaf Van Gonnissen

.................................................................................................................................................................................................................

PETER GRANEIS

Peter Graneis studierte schon als Jungstudent an der Hochschule für Musik in Stuttgart
und schloss auch seinen Bachelor mit Auszeichnung in der Klasse von Prof. Johannes Monno ab. Er war Finalist, Preisträger und Gewinner verschiedener internationaler
Wettbewerbe. Als Stipendiat des DAAD führte er seine Studien bei Zoran Dukić an der
Escola Superior de Música de Catalunya (Barcelona) und Den Haag fort. 2017 erschien
seine Debut-CD „Portrait“.

Peter Graneis

.................................................................................................................................................................................................................

TILLMANN REINBECK

Tillmann Reinbeck studierte bei Luis Martin Diego und Michael Hampel an der Musikhochschule in Trossingen, sowie bei José Tomás in Alicante. 2003 schloss er sein Konzertexamen bei Olaf Van Gonnissen mit Auszeichnung ab. Nach internationalen Wettbewerbserfolgen konzertiert er weltweit. Er unterrichtet an den staatlichen Hochschulen für Musik in Stuttgart und Trossingen.

2002 erschien die von der Kritik hoch gelobte CD "Invocación y Danza" bei Acoustic Music
Records.
Seit 2005 ist Tillmann Reinbeck als Dozent für Gitarre an den staatlichen Hochschulen für
Musik in Stuttgart und Trossingen tätig. Er ist ein kompetenter und gewissenhafter Lehrer, als Solist aktiv und ist Mitglied in innovativen Kammermusikprojekten, z.B. dem Aleph
Gitarrenquartett.
Letztes Semester wurde Tillmann Reinbeck zum Professor berufen.

Tillmann Reinbeck

.................................................................................................................................................................................................................

MATEUS DELA FONTE

 

Mateus Dela Fonte ist Preisträger zahlreicher Gitarrenwettbewerbe. Er studierte in Salvador (Brasilien), Barcelona, Madrid und Stuttgart u.a. bei Mario Ulloa, Àlex Garrobé und Johannes Monno.
Konzerte führten ihn in verschiedene Länder Europas und Lateinamerikas. Als Solist, Kammermusiker, Dozent und Juror war zu Gast auf Festivals wie Internationales Gitarrenfestival Mikulov (Tschechien), Internationales Gitarrenfestival Balatonfüred (Ungarn) und Internationales Gitarrenfestival Guitarmania (Portugal).
Seine zweite CD "Paisagem Brasileira – Brazilian Landscape" erschien 2013 und ist der Musik seiner Heimat - insbesondere dem brasilianischen Instrumentalstil Choro gewidmet. Ein Teil der CD ist im Duo mit Vítor Diniz eingespielt.
Zum Wintersemester 2013/14 erhielt Mateus Dela Fonte einen Lehrauftrag Gitarre mit Schwerpunkt Kammermusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart.

Mateus Dela Fonte

.................................................................................................................................................................................................................

KATRIN KLINGEBERG

 

Katrin Klingeberg begann ihr Studium als Jungstudentin an der Musikhochschule Stuttgart bei Ihsan Turnagöl und setzte es dann an den Musikhochschulen Hannover, Luzern und Weimar fort. Zuletzt studierte sie in der Konzertklasse von Prof. Thomas Müller-Pering an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar und schloss ihr Konzertexamen 2014 ab. Parallel dazu absolvierte sie ein Master-Studium und anschließendes Konzertexamen im Fach Kammermusik mit Ihrem Partner Sebastián Montes beim renommierten Kaltchev Guitar Duo an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Nach zahlreichen ersten Preisen bei internationalen Wettbewerben ist das Gitarrenduo Klingeberg-Montes eines der gefragtesten Gitarrenduos der internationalen Gitarrenszene.
Katrin Klingeberg konzertierte erfolgreich in vielen Ländern Europas und Südamerikas, sowie in Japan und den USA. Sie wird regelmäßig als Dozentin für Meisterkursen und als Jury-Mitglied zu Festivals und Wettbewerben eingeladen. Seit 2015 sind Katrin Klingeberg und Sebastián Montes die künstlerischen Leiter der Internationalen Gitarrenfestspiele Nürtingen, einem der bedeutendsten Gitarrenfestivals in Europa. Seit 2016 hat Katrin Klingeberg einen Lehrauftrag an der Musikhochschule Stuttgart.

Katrin Klingeberg

.................................................................................................................................................................................................................

MARGARETE BRUNSWICKER UND CHRISTIAN APELT

 

Das Gitarrenbauer-Ehepaar Margarete Brunswicker und Christian Apelt führt seit 1989 einen selbständigen Meisterbetrieb in Frankfurt.

Ihre Ausbildung zu Gitarrenbaumeistern haben sie gemeinsam geplant und durchgeführt – das prägt das Konzept ihrer Werkstatt: Neben der Schule ihres Lehrmeisters Gerold Karl Hannabach fühlen sie sich der spanischen Tradition verbunden, die sie sich bei zahlreichen Hospitationsreisen zu spanischen Gitarrenbauern angeeignet haben.

 

Margarete Brunswicker und Christian Apelt

.................................................................................................................................................................................................................

 
 
  Impressum | Kontakt Newsletter